Was ist der Familienratgeber?


Der Familienratgeber ist eine Internet-Informationsplattform für Menschen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung und ihre Angehörigen sowie die sie betreuenden und beratenden Stellen. Der Familienratgeber will informieren, weiterhelfen und an die richtigen Stellen vermitteln. Dabei richtet er sich vor allem an Menschen, die ganz aktuell mit einer Behinderung, einer Krankheit oder mit Pflegebedürftigkeit konfrontiert sind.
Der Familienratgeber ist ein Angebot der Aktion Mensch e.V. Er wird gemeinsam mit derzeit über 150 regionalen Partnern weiterentwickelt. Die Regionalpartner sind Ansprechpartner aus lokalen Arbeitskreisen der Behindertenhilfe und -selbsthilfe. Sie unterstützen die Aktion Mensch bei der Pflege und Aktualisierung der Datenbank des Familienratgebers. Für die Räume Mainz und Mainz-Bingen macht das das ZsL.
Der Familienratgeber ist für persönlich Betroffene ebenso interessant wie für Beratungs- oder Servicestellen, die das Internet-Angebot zur Unterstützung der täglichen Arbeit nutzen können. Die Datenbank ermöglicht eine seriöse und kostenlose Darstellung vieler wichtiger Einrichtungen und Angebote der Behindertenhilfe in Deutschland.

Weltfrauentag am 08. März
im Zeichen der Pandemie

Am Montag, den 08. März 2021, schalten wir hier aus aktuellem Anlass den nachfolgenden Link frei, um auf die besondere Situation von Mädchen und Frauen mit Behinderungen während der Covid-19-Pandemie aufmerksam zu machen:

Hier der Link zum Videobeitrag.


Landtagswahl am 14. März 2021

in Rheinland-Pfalz

Nähere Infos für Frauen dazu vom Frauenbündnis auf unserer Sonderseite:

"Frauen- und Gleichstellungspolitik und die Landtagswahl 2021" in Alltagssprache

"Frauen- und Gleichstellungs-Politik und die Landtags-Wahl 2021" in Leichter Sprache


 

corona plakat

14. Februar 2021, 10:00 Uhr:
Tanzen gegen Gewalt

Auch dieses Jahr fand am Valentinstag wieder die weltweite Aktion "One billion rising" statt - diesmal virtuell. So waren alle Teilnehmer*innen der Mainzer Aktion aufgerufen, Videos von ihren einstudierten Choreographien einzusenden. Daraus wurde ein 5-minütiges Video geschnitten, das auch jetzt noch auf folgenden Seiten und Kanälen zu sehen ist:

auf der Seite des Stadtjugendpfarramts:
https://sjpa.de/

auf dem YouTube-Kanal des Stadtjugendpfarramtes:
https://www.youtube.com/channel/UCQt_E_4wlGFYahmGywbfYiQ

auf der Seite des Frauenzentrums Mainz:
https://frauenzentrum-mainz.de/one-billion-rising-2021/

auf der Seite des Staatstheaters Mainz:
https://www.staatstheater-mainz.com/web/veranstaltungen/justmainz-20-21/tanzen-gegen-gewalt


Die Pressemitteilung zu der Aktion sowie die o.g. Links sind auch noch einmal in dem nachfolgenden Link als PDF-Dokument zur Aktion "One billion rising" downloadbar.

elternassistenz

un-konvention

beauftragte in einrichtungen